Der Sandplatz ist fertig!

50 qm Sandplatz mit etwa 15 Tonnen Sand (alle per Hand in den Garten gekarrt) laden zum Toben, Springen und Sonnenbaden ein. Die 30 qm Waldboden (1.200 Liter Rindenmulch) sind hingegen Schnüffel- und Tastzone.

Die nächsten Projekte sind dann ein „steiniger Weg“ (6 unterschiedliche Kiessorten warten schon in ihren Säcken auf die kleinen Pfoten) und selbstgebaute Spielgeräte – ein altes Klettergerüst und einige für den Sandplatz gerodete Bäume werden das Baumaterial bilden.

Hund & Grill

Heute hatten wir 2 Familien zu besuch, die später einmal einen von uns aufnehmen wollen. Das war echt viel Trouble – 10 Leute (5 Kinder!), das sind 20 Hände die streicheln. Und 20 Arme in denen man einfach einschlafen kann. 🙂

Und dann noch der interessante Geruch vom Grill … Hund sein ist hier schon was Tolles!

Wo laufen Sie denn?

Seit gestern laufen nun alle 5 Welpen (mehr oder weniger) sicher auf ihren vier kleinen Pfötchen.
Das haben wir auch gleich ausgenutzt und waren das erste mal im Garten. 🙂 Die Kleinen waren total aufgeregt. Und wie die Mama mögen auch sie die Sonne gar nicht. 🙁 Gab ein richtiges Schreikonzert, wenn die Wolken aufrissen. Im Schatten waren sie dann zufrieden und sind im hohen Gras eingeschlafen.

Augen auf!

Alle Welpen haben inzwischen ihre Augen geöffnet. Nun kann die große weite Welt kommen.

Wir werden immer größer ;)

Hier sind je 2 ganz aktuelle Fotos der Welpen für euch. Die Bilder sind in der Reihenfolge: rote, gelbe, grüne, schwarze und violette Farbmarkierung.

(Grün und schwarz sind die beiden Damen.)

Alle Welpen haben nun (nach nur 10 Tagen) ihr Geburtsgewicht verdreifacht.