C-Wurf

Der C-Wurf ist unterwegs

Update 24.07.21: Fely geht es sehr gut, aber sie ist ungewöhnlich träge. Das könnte am Wetter liegen, vielleicht ist es aber auch ein Zeichen, dass diese Schwangerschaft deutlich anstrenger ist, als die ersten beiden waren. Vielleicht bedeutet das ja auch, dass sie dieses mal mehr Welpen bekommt. Wir werden sehen. Und zwar in etwa 2 Wochen, da schaut der Tierarzt noch einmal genauer hin. Und weitere zwei Wochen später kann ich dann die Angaben live überprüfen 🙂 Ihr findet dann hier auch etwas später die ersten Babybilder.

Update 12.07.21: Fely ist trächtig! 🙂 Freu, freu, freu.

Alles neu macht … der Juni 😉

Fely war erneut läufig und wir noch einmal Zino besucht – aber das hat einfach nicht klappen wollen (oder sollen).

Kurz entschlossen habe ich dann den Papa unseres letzten Wurfes Silverfern Kees Adventure for Life (oder seine Besitzerin) kontaktiert. Und siehe da, der junge Mann machte Ferien auf einem Bauernhof nur gut 200 km entfernt (statt rund 400 bis zu seiner Heimstatt). Also sind Fely und ich in einer „Nacht- und Nebelaktion“ bei 35° Außentemperatur gestern Abend (!) dort hingefahren. Fely sah Akhiro (sein Rufname) und war total aus dem Häuschen, sprang aus dem Kofferraum und die beiden tobten keine 5 Minuten über den Hof – und hingen. 🙂

Nach etwa einer Stunde waren wir denn bereits wieder auf dem Rückweg und morgens gegen 1 Uhr durfte ich dann auch endlich vom Autositz ins Bett. Was tut man nicht alles für die Hunde.

Nun heißt es erneut warten, was die Tierklinik und das Ultraschall sagt. Geplanter Wurftermin ist der 17.08.2021 – für alle auf der Warteliste heißt das auch: das Bangen und Hoffen geht schon wieder los!

Update 😔Inzwischen steht fest: Fely ist nicht schwanger. Dieses Mal hat es einfach nicht geklappt – die Vorzeichen waren ja auch denkbar ungünstig. Für alle auf der Warteliste für den C-Wurf: es tut mir sehr leid. 😔 Wir probieren es bei der nächsten Läufigkeit einfach noch einmal. Wer weiß, wofür das gut ist. Die Warteliste wird von mir aus unverändert bleiben – wer da also einen Platz hat, wird im Herbst auch wieder mit dabei sein. Wer es sich anders überlegt hat, informiert mich bitte. Ob wir es mit dem gleichen Rüden erneut probieren oder einen anderen besuchen, ist noch nicht entschieden.Die VerpaarungErstens kommt es anders und zweitens als man denkt! Fely wäre Ende Januar mit der nächsten Läufigkeit dran gewesen – aber ob das nun am Klima oder an den Auswirkungen von Corona auf unser Leben liegt: sie hat ihr fruchtbare Phase mal eben zwei Monate vorverlegt. 🙃 Und das Ganze fand praktisch heimlich statt. Eines Tages fand ich ein paar Tröpfchen Blut auf dem Boden – ohne zu ahnen, wie lange sie eventuell schon läufig ist. Dem Verhalten nach war sie allerdings schon in der heißen Phase.Das bedeutete, ich musste in wenigen Tagen einen Rüden finden und ihn besuchen. Ohne dabei meine Kriterien außer acht zu lassen und unter Berücksichtigung der Reisebeschränkungen wegen des Virus.Gute Nachricht vorweg: ich bin fündig geworden. Die Wahl traf auf Nelly’s Zino aus Kaarst bei Düsseldorf.

Tatsächlich möchte aber meine Dame den Herren bei unserem ersten Besuch nicht wirklich ran lassen 🙈
Da sich beide aber sehr sympathisch waren, war meine Diagnose: falscher Zeitpunkt! Und das könnte dann auch ein Tierarzt vor Ort bestätigen: der Progesterontest zeigte, dass das Fräulein einen Tag vor ihrem Eisprung war. Also Abbruch und Heimfahrt. Drei Tage später waren wir wieder bei Zino. Inzwischen übernachteten wir in einem anderen Hotel, da „unser“ erster Schlafplatz wegen Corona am Wochenende keine Gäste aufnahm.
Aber die beiden hat es offenbar nicht gestört – sie hatten ihren Spaß. ☺️
Deckdatum war der 12.12.2020.
Wenn alles gut geht (das weiß ich nach ca. 20 Tagen), dann kommen Mitte Februar die kleinen C’s der Seelenhunde auf die Welt.